Deutsch
Eesti English
Botschaft » Die Botschaft seit 1991 »

Die Botschaft seit 1991


20.08.1991 - Wiederherstellung der Unabhängigkeit Estlands.

28.08.1991 - Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Estland und Deutschland.

Oktober 1991 - Eröffnung des Baltischen Informationsbüros in Bonn, Bertha-von-Suttner-Platz 1-7. Die Abteilung Estlands wird von Hr. Tiit Matsulevitš geleitet. Wenig später wird er zum estnischen Botschafter in Deutschland ernannt.

28.11.1991 - Botschafter Tiit Matsulevitš überreicht sein Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Richard von Weizsäcker.
Die Botschaft befindet sich nach wie vor in den Räumen des früheren Baltischen Informationsbüros in der Bonner Innenstadt. Zur Pflege der sich rasch entwickelnden Kontakte zwischen Estland und Deutschland werden weitere Mitarbeiter angestellt und Ende 1992 sind außer dem Botschafter 2 weitere Diplomaten sowie drei Mitarbeiter bei der Botschaft tätig. Auch die Notwendigkeit größerer Räume wird immer offensichtlicher.

28.06.1993 - Eröffnung des neuen Botschaftsgebäudes im Bonner Regierungsviertel, Fritz-Schäffer-Str. 22, durch den estnischen Ministerpräsidenten Mart Laar. Das Einfamilienhaus war Anfang desselben Jahres gekauft und zu Botschaftszwecken umgebaut worden.
Das Personal der Botschaft besteht zu der Zeit aus 7 Personen.

05.12.1996 - Botschafter Dr. Margus Laidre überreicht sein Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Roman Herzog.

März 1998 - Die Außenstelle der Botschaft nimmt ihre Tätigkeit in Berlin auf. Sie ist vor allem für die Vorbereitungen zuständig, die für den Umzug der Botschaft von Bonn nach Berlin getroffen werden sollen: Mieten eines provisorischen Büros sowie erforderliche einleitende Schritte für die Sanierung des estnischen Botschaftsgebäudes Hildebrandstr. 5 in Berlin-Tiergarten.

15.07.1999 - Nach dem Umzug setzt die Botschaft ihre Tätigkeit in Berlin fort. Die gemieteten Büroräume am Kurfürstendamm 56 werden bereits seit Februar 1999 von der Konsularabteilung der Botschaft benutzt. An der Botschaft sind zu dieser Zeit 9 Mitarbeiter tätig.

19.10.2000 - Botschafterin Dr. Riina Ruth Kionka überreicht ihr Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Johannes Rau.

01.06.2001 - Umzug und Aufnahme der Tätigkeit der Botschaft in dem historischen Botschaftsgebäude in Berlin-Tiergarten, Hildebrandstr. 5. Das ehemalige Botschaftsgebäude in Bonn wird verkauft.
Im August 2001 besteht das Botschaftspersonal aus 11 Menschen.

27.09.2001 - Wiedereröffnung des historischen Botschaftsgebäudes durch den estnischen Staatspräsidenten Lennart Meri.
Festakt anlässlich der Wiedereröffnung des Botschaftsgebäudes am 27.09.2001

26.08.2004 - Botschafter Dr. Clyde Kull überreicht sein Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Horst Köhler.

27.08.2008 - Botschafter Dr. Mart Laanemäe überreicht sein Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Horst Köhler.

04.09.2012 - Botschafterin Frau Dr. Kaja Tael überreicht ihr Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Joachim Gauck.

29.08.2016 - Botschafter Dr. Mart Laanemäe überreicht sein Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Joachim Gauck.

TopBack

© Botschaft der Republik Estland in Berlin Hildebrandstraße 5, 10785 Berlin, Tel. (49) 30 254 606 02, E-Mail: Embassy.Berlin@mfa.ee