Deutsch
Eesti English
Estland und Deutschland » Militärische Zusammenarbeit »

Militärische Zusammenarbeit

05.12.2015

Im Bereich der Verteidigungspolitik gehört Deutschland zu den führenden Partnern Estlands. Es wird viel Wert auf den Ausbau einer umfassenden, hauptsächlich praxisorientierten Kooperation gelegt.

 

Im Jahr 2007 änderten sich die bisherigen Grundsätze der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Estland. Die frühere Form der Zusammenarbeit zwischen einem Geber- und einem Empfängerland wurde aufgrund der NATO-Mitgliedschaft durch eine neue Art der Zusammenarbeit abgelöst, die auf gleichwertigem Einsatz der Partner beruht.

Die Beteiligung Deutschlands an der NATO-Mission zum Schutz des
Luftraums über den baltischen Staaten hat sich zu einer wichtigen Komponenten der Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigung entwickelt. Seit mehreren Jahren übernimmt Deutschland turnusmäßig den Einsatz der NATO-Luftraumüberwachung im Baltikum, der letzte Einsatz erfolgte im Herbst 2015.


Von November 2010 bis März 2011 nahm das estnische Vessel Protection Detachment innerhalb des deutschen Kontingents der Atalanta-Mission vor der Küste Somalias teil.

In der letzten Zeit wird der Ausbildung, der Beschaffung und Verwaltung von Ausrüstung, der Marinekooperation, dem Umweltschutz und der Rüstungskontrolle Priorität eingeräumt. Zudem beteiligt sich Deutschland an der Tätigkeit des in Tallinn beheimateten Cyber-Abwehrzentrums der NATO. Zu der Baltischen Verteidigungsakademie in Tartu hat Deutschland Lehrkräfte und Offiziere entsandt. Zugleich haben estnische Militärs die Chance gehabt, sich in Deutschland fortzubilden.

Seit Juli 2001 hat Estland in Deutschland auch einen Verteidigungsattaché. Fregattenkapitän Roman Lukas führte dieses Amt von August 2011 bis Ende Juli 2014 aus. Sein Nachfolger ist seit dem 1. August 2014 OTL i.G. Mark Trubok. Der für Estland zuständige deutsche Verteidigungsattaché OTL i.G. Konstantin Bellini residiert in Helsinki.

TopBack

© Botschaft der Republik Estland in Berlin Hildebrandstraße 5, 10785 Berlin, Tel. (49) 30 254 606 02, E-Mail: Embassy.Berlin@mfa.ee