Deutsch
Eesti English
Informationen »

Estnische Kulturtage in Annaberg

13.03.2015 - 15.03.2015

Annabergi Kultuuripäevad 2015

Estnische Kulturtage
13.-15.03.2015 in Bonn


Unter dem Motto: „Überdenken wir zusammen – Esten zu Hause, Esten im Ausland und Estlands Freunde – wie man ZUSAMMEN leben könnte… in Estland, in der Welt: als Este, als Mensch…“ lädt EÜSL zu einer gemeinsamen Tagung im Haus Annaberg ein.

Unter den Referenten sind der bekannte estnische Schriftsteller JAN KAUS (Tallinn, Veranstalter des internationalen Literaturfestivals „HeadRead“ in Tallinn, Vorsitzender des Estnischen Schriftstellerverbands 2007-2010). Er wird in seinem Vortrag die Identitätsproblematik der Esten – aus der Sicht eines in dieser kleinen Sprache Schreibenden – antasten.
 
Der literarisch tätige Politiker JUKU-KALLE RAID (Tallinn) stellt die russischen Subkulturen in Estland vor sowie die Frage des russischen Einflusses auf die russischsprachigen Kulturen in den Nachbarländern.

Der Dokumentarfilmer und Radiojournalist JAAN TOOSTEN (Tallinn) zeichnet in seinem Vortrag „Selbst Regie führen im eigenen Leben“ Wege auf, wie man in der heutigen Welt vielleicht lebendiger leben könnte, als Mensch… Dasselbe versucht er in seinen Filmen „New World“ und „Velosophen“, die gezeigt werden.

RIINA LEMINSKY (Hamburg) spricht zum Thema „Quo vadis, estnische Wirtschaft?“ und KAJA TELSCHOW (Hamburg) zum Thema „EÜSL – Estnische Volksgemeinschaft in Deutschland durch die Zeiten“.

Freitag, 13.03., um 22.00 Uhr

Liederabend des singenden Schriftstellers JAAN PEHK (Estland)

Samstag, 14.03., um 20.30 Uhr

Konzert von TRAD.ATTACK!
(Gewinner des estnischen Ethno Music Awards 2014 als beste Band, bestes Album, bester Song, bester Newcomer,
www.tradattack.ee)

Veranstalter: EÜSL,
www.eüsl.de
Veranstaltungsort: Haus Annaberg, Bonn, www.annaberg.de

Weitere Infos von den Projektleiterinnen EHA SALLA und ANNELI AKEN
unter:
kultuuripaevad@gmail.com

TopBack

© Botschaft der Republik Estland in Berlin Hildebrandstraße 5, 10785 Berlin, Tel. (49) 30 254 606 02, E-Mail: Embassy.Berlin@mfa.ee