Deutsch
Eesti English
Informationen »

Komponist Erkki-Sven Tüür ausgezeichnet

04.11.2015


 

Der mit 7.500 Euro dotierte Preis der Christoph und Stephan Kaske Stiftung geht dieses Jahr an den estnischen Komponisten Erkki-Sven Tüür.
Tüür benutzt ein breites Spektrum an Kompositionstechniken. Es reicht vom Gregorianischen Choral, Minimalismus, Mikrotonalität, Zwölftönigkeit bis hin zur elektronischen Musik. Seit „Oxymoron“ aus dem Jahr 2003 benutzt Tüür hauptsächlich den Terminus „Vektorielle Methode“, um seine Kompositionstechnik zu beschreiben.
Die Preisübergabe mit Konzert findet am 30. November im Münchner Künstlerhaus statt

Weitere Infos:
http://www.nmz.de

Auf dem Foto: der deutsche Opern- und Schauspielregisseur Tobias Kratzer (links) und der estnische Komponist Erkki-Sven Tüür

Wallenberg

TopBack

© Botschaft der Republik Estland in Berlin Hildebrandstraße 5, 10785 Berlin, Tel. (49) 30 254 606 02, E-Mail: Embassy.Berlin@mfa.ee