Deutsch
Eesti English
Informationen und Presse »

Vortrag des Botschafters in Mainz

26.10.2016

ZIRP international: Estland zu Gast


Internationale Perspektive auf Digitalisierung in Wirtschaft und Staat


Mittwoch, 26. Oktober 2016, 18.30 Uhr, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Mainz

 

Estland hat sich in den letzten Jahren zum Zentrum der Digitalisierung entwickelt: Als Wähler seine Stimme über das Internet abgeben? Über den elektronischen Ausweis mit dem Arzt abrechnen oder am eigenen PC innerhalb eines Tages eine Firma gründen? All dies ist dort möglich.

 

In der Fläche kleiner als Rheinland-Pfalz, nimmt Estland mit seinen 1,3 Millionen Einwohnern und Einwohnerinnen in den Bereichen e-Government, e-Learning und e-Voting eine Vorreiterrolle ein. Seit 2012 setzt sich die ZIRP intensiv mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung auseinander. Können wir dabei von anderen lernen?

 

Wir freuen uns sehr, Herrn Dr. Mart Laanemäe, Botschafter der Republik Estland, als ersten Gast der neuen Veranstaltungsreihe „ZIRP international“, begrüßen zu dürfen. Dr. Laanemäe wird uns berichten, wie Estland den Weg in den digitalisierten Staat und die digitale Gesellschaft umgesetzt hat. Damit wird er den Auftakt für diese neue Veranstaltungsreihe geben, bei der wir Ihnen internationale Perspektiven auf Themen bieten möchten, die für Rheinland-Pfalz wichtig sind und mit denen sich unser Land auseinandersetzt.

 

Wir freuen uns, mit Dr. Mart Laanemäe, Botschafter der Republik Estland, Susanne Diehm, SAP Deutschland, und Ismet Koyun, KOBIL Systems, über Digitalisierung in Wirtschaft und Staat zu sprechen und laden Sie herzlich ein, dabei zu sein.

 

Verbindliche Anmeldungen senden Sie bitte bis Mittwoch, 19. Oktober 2016, per E-Mail an laura.demare@zirp.de.

 

Das Programm:

18.30 Uhr

Musikalischer Auftakt
Mio Tamayama (Kontrabass)
ZIRP-Stipendiatin 2016

Begrüßung
Malu Dreyer
Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz und stv. Vorsitzende der ZIRP 

18.45 Uhr

Moderner Staat, moderne Wirtschaft:
Neue Möglichkeiten durch die Digitalisierung

Malu Dreyer Dr. Mart Laanemäe
Botschafter der Republik Estland

Susanne Diehm
Leiterin Public Services & Healthcare,
Mitglied der Geschäftsleitung SAP Deutschland SE & Co. KG

Ismet Koyun
Gründer und CEO der KOBIL Systems GmbH

Moderation: Patricia Küll, SWR

19.50

Uhr

Schlusswort
Heike Arend
Geschäftsführerin der ZIRP

Musikalischer Ausklang
mit Mio Tamayama

Im Anschluss Gespräche bei Wein und Imbiss

 

ZIRP international:

http://www.zirp.de/themen/wirtschaft/zirp-international-estland-zu-gast

 

TopBack

© Botschaft der Republik Estland in Berlin Hildebrandstraße 5, 10785 Berlin, Tel. (49) 30 254 606 02, E-Mail: Embassy.Berlin@mfa.ee