Deutsch
Eesti English
Informationen »

VON KRAHL THEATER in BERLIN

10.04.2010 - 11.04.2010

Magic flute
10. April 2010 um 20.00 Uhr
11. April 2010 um 19.00 Uhr

Remixed and explained by Peeter Jalakas. Von Krahl Theater (Estland)

Inszenierung: Peeter Jalakas
Choreographie: Sasha Repelyayev
Kostüme: Reet Aus
Sound und Video Design: Ville Hyvonen

Deutsche Erstaufführung am 10. April 2010, 20 Uhr

 

Peeter Jalakas befasst sich in seiner „alchemic tragedy“ mit der Geschichte, die sich zwischen der Geburt Mozarts und der Eröffnung des Museums für zeitgenössische Kunst in Tallinn 2006 abspielt – also jener Periode, die sich beschreiben ließe als fortschrittsgläubig und rational. Nun stehen wir am Beginn des Endes dieser „Öl-Ära“. Die gesamte Zivilisation ist zerstört, übrig geblieben sind 3000 merkwürdige Plastikelemente und die tödlich Verwundeten Sergeant Papageno und Captain Tamino. Sie treffen noch einmal die Charaktere der Zauberflöte. Ihre letzten Minuten folgen dabei genau der magischen Struktur des Originallibrettos.
Das von Krahl Theater wurde 1992 durch Peeter Jalakas gegründet und zählt zu den international gefragtesten Ensembles aus Estland. Im Bereich Musiktheater wurde seit 2002 jährlich mindestens eine große Produktion realisiert, u.a. Lieder estnischer Frauen, Lieder estnischer Männer oder mit Gavin Bryars und dem Nyyd Ensemble.

Mit: Eva Alkula, Sirje Mõttus, Riina Maidre, Enar Tarmo, Janno Jaanus, Peeter Jalakas und Oliver Kulpsoo

Spieltermine: 10. April 2010, 20 Uhr und 11. April 2010, 19 Uhr

Spielstätte: Neuköllner Oper Berlin

http://www.neukoellneroper.de/

TopBack

© Botschaft der Republik Estland in Berlin Hildebrandstraße 5, 10785 Berlin, Tel. (49) 30 254 606 02, E-Mail: Embassy.Berlin@mfa.ee