Deutsch
Eesti English
Informationen »

Festival "Folkbaltica" in Flensburg

06.04.2011 - 10.04.2011

Bereits zum siebten Mal präsentiert folkBALTICA die besten Interpreten zeitgenössischer Folkmusik aus dem gesamten Ostseeraum. Flensburg und die benachbarte Region werden vom 6. bis 10. April 2011 damit  wieder zu einem Ort für menschliche und musikalische Begegnungen, an dem Neues entstehen kann.

Bislang hatten wir stets einen musikalischen Länderschwerpunkt. Nicht so im siebten Jahr: Musikerinnen und Musiker aus sieben Städten des Ostseeraumes werden dieses Mal zu Gast sein, die sich bereits oder künftig „Europäische Kulturhauptstadt“ nennen dürfen und wollen: Kopenhagen (1996), Bergen (2000), Stavanger (2008), Tallinn und Turku (2011), Umeå (2014) und Sønderborg (2017).

Unter dem Stichwort „Kulturhauptstädte Vokal“ wird Vokalmusik mit etwa 50 jungen Frauenstimmen aus Tallinn, Sønderborg, Umeå, Bergen und Stavanger zu hören sein – in der großen Form dargeboten von zwei der weltbesten Mädchenchöre, dem Estonian TV Girls Choir  aus Tallinn und dem Pigekor aus Sønderborg -  in der kleinen Form a cappella mit dem Folk-Quartett Kraja und mit solistischem Gesang aus Norwegen.

Festival Folkbaltica 

Auf dem Festival tritt auf der Mädchenchor des Estnischen Fernsehens (Estonian TV Girls Choir) unter Leitung von Aarne Saluveer.
 

Der herausragende Chor hat seit seiner Gründung 1990 mit den international bekannten estnischen Komponisten wie Arvo Pärt, Veljo Tormis und Urmas Sisask zusammengearbeitet. Die besondere Faszination geht nicht nur von der Stimmkultur, sondern auch von den Choreografien aus, mit denen das von Aarne Saluveer geleitete Ensemble die traditionellen, estnischen Lieder und zeitgenössischen Kompositionen auf der Bühne in Szene setzt.

Weitere Informationen zum Chor:
http://www.etvgirlschoir.ee/

Mädchenchor

TopBack

© Botschaft der Republik Estland in Berlin Hildebrandstraße 5, 10785 Berlin, Tel. (49) 30 254 606 02, E-Mail: Embassy.Berlin@mfa.ee