Deutsch
Eesti English
Informationen »

Tradition und Internet - Tallinn 2011

08.04.2011

Tradition und Internet - Tallinn Kulturhauptstadt Europas 2011

Veranstaltung mit Vorträgen und einer Podiumsdiskussion
in der Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin
(nur mit Anmeldung bis 31.03.2011)

 

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa in Zusammenarbeit mit dem Nordost-Institut, Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa, Lüneburg und der Landesvertretung Schleswig-Holstein beim Bund, mit Unterstützung der Botschaft der Republik Estland in Berlin

Das estländische Tallinn und das finnische Turku, beides Kulturhauptstädte Europas 2011, haben eine durchaus vergleichbare Geschichte wie eine Gegenüberstellung zeigen wird.

Zunächst geben zwei Vorträge Einblicke in die historische Entwicklung von Tallinn unter der Herrschaft der Dänen, des Deutschen Ordens, Schwedens, des zaristischen Russlands und der Sowjetunion und stellen Tallinn als Hauptstadt der unabhängigen Republik Estlands vor.

Die Altstadt von Tallinn gilt als besterhaltene mittelalterliche Hansestadt und wurde 1997 in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen. Welche Bedeutung diese kulturelle Erbe für die Menschen, die heute in ihr leben hat, welchen Stellenwert einzelne Gebäude für Esten, Deutschbalten und in Tallinn lebende Russen hatten und haben, wie man mit historischen Bauwerken umging und umgeht, und wie Historisches mit unter durch neue Funktionen in die Zukunft gerettet werden kann, sind Aspekte, die in der abschließenden Podiumsdiskussion angesprochen werden.

Nur mit Anmeldung (bis zum 31.3.2011) unter deutsches@kulturforum.info

Freitag, 8. April 2011
15:30 - 21:30

In den Ministergärten 8 10117 Berlin

http://www.kulturforum.info

Tallinn 2011


Tallinn

TopBack

© Botschaft der Republik Estland in Berlin Hildebrandstraße 5, 10785 Berlin, Tel. (49) 30 254 606 02, E-Mail: Embassy.Berlin@mfa.ee