Deutsch
Eesti English
Veranstaltungen »

Lesung mit Peeter Helme in Düsseldorf

View all photos
12.09.2017

Die Lesung mit Peeter Helme in Düsseldorf findet statt am Dienstag, den 12. September 2017, um 19:00 Uhr in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf.

Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, Herr Dr. Stephan Holthoff-Pförtner lädt herzlich ein zu einer weiteren Lesung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "EUROPA erlesen".

In seinem nachdenklichen Roman „Am Ende der gestohlenen Zeit“ erzählt Peeter Helme von zwei Menschen, die sich Hals über Kopf verlieben und doch eigentlich schon vergeben sind. Wie „stiehlt“ man gemeinsame Zeit, die man eigentlich mit der Familie oder Freunden verbringen sollte? Und wie geht man damit um, wenn sich der Alltag einschleicht und die anfängliche Leidenschaft verblasst? Peeter Helme, einer der wichtigsten zeitgenössischen Autoren Estlands, Literaturkritiker, Übersetzer und Radiomoderator verbindet in seinem Buch eine Liebesgeschichte mit philosophischen Gedanken über die Zeit.
Einlass ab 18:45 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Literaturbüro NRW .

(Moderation: Herr Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros).

Foto:
Eesti Ekspress, Vallo Kruuser

Infos:

https://mbem.nrw/de/einladung-europa-erlesen-am-12-september

TopBack

© Botschaft der Republik Estland in Berlin Hildebrandstraße 5, 10785 Berlin, Tel. (49) 30 254 606 02, E-Mail: Embassy.Berlin@mfa.ee